RESSOURCE DER ZUKUNFT.


NEWSLETTER NR. 4

SEHR GEEHRTE LESERSCHAFT,
LIEBE INTERESSIERTE,

ich freue mich, Ihnen heute die vierte
Ausgabe unseres neuen Newsletters
für den Augsburg Innovationspark
präsentieren zu dürfen.

Seit unsrem letzten Newsletter gibt es rund um den Augsburg Innovationspark wieder einiges zu berichten.
Wir sind stolz, dank der Unterstützung durch die Industrie- und Handelskammer Schwaben, Ihnen heute unseren neuen Imagefilm zum Augsburg Innovationspark präsentieren zu dürfen. In Zusammenarbeit mit der Agentur Rocket Studios, München und unter der Regie der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, ist im Juli diesen Jahres dieser wunderbare kurze Imagefilm entstanden. Weil wir unser Zentrum für Ressourceneffizienz leben, sind wir bei diesem Projekt eine Kooperation mit Climate Partner eingegangen, das heißt, der Film wurde klimaneutral produziert.Zum Imagefilm gelangen Sie hier.
AKTUELLES VON DEN FORSCHUNGSEINRICHTUNGEN IM AUGSBURG INNOVATIONSPARK


Die Universität und Hochschule Augsburg errichten gemeinsam auf dem Baufeld 42 das Institut mit multidisziplinärem Forschungsansatz für Materials Resource Management (MRM). Mit der geplanten Fertigstellung des hochmodernen Institutsgebäudes im November 2018 wird das bereits existierende Institut seine Arbeit in den Augsburg Innovationspark verlagern. Am Freitag, 23. September, erfolgte hier durch den Bayerischen Wissenschaftsminister, Dr. Ludwig Spaenle, die Grundsteinlegung. Das MRM wird eine Größe von rund 13.000 Quadatmetern und eine Hauptnutzfläche von 5.000 Quadratmetern haben. Es bietet Kapazitäten für 350 Mitarbeitern und 230 Studierenden und ist für die Nutzungen als Büro, Seminarraum, Versuchshalle Labor und Lager vorgesehen. Genauere Infos zur Grundsteinlegung vom 23. September erfahren Sie hier.

Auf dem Baufeld 44 entsteht ein Institutsgebäude der Fraunhofer-Gesellschaft IGCV (Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik). Insgesamt 43,5 Millionen Euro hat der Freistaat Bayern in den Aufbau der neuen Fraunhofer-Forschungskompetenzen am Standort Augsburg in den letzten fünf Jahren investiert. Am 1. Juli 2016 entstand daraus in Augsburg nun eine Fraunhofer-Einrichtung – es ist die erste mit produktionstechnischer Ausrichtung in Bayern. Mit der Gründung des Fraunhofer IGCV nimmt auch die Entwicklung des Augsburg Innovationspark weiter Fahrt auf: Die neue Einrichtung startet mit rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, bis 2021 sollen es 160 Mitarbeiter sein. Die bisherigen Standorte am Glaspalast und im Martini Park werden zukünftig ebenfalls im Augsburg Innovationspark gebündelt werden. Dazu ist der Neubau bereits in Rufweite des bestehenden Fraunhofer Gebäudes. Das neue Insitutsgebäude kann 2019 bezogen werden kann. Informationen zur Gründung der neuen Fraunhofer-Gesellschaft IGCV können Sie hier entnehmen.

ENTWICKLUNGEN IM TECHNOLOGIEZENTRUM AUGSBURG


Im Juli hat das Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung (AMU) der Universität Augsburg sein neues Rasterelektronenmikroskop (REM) in der Halle des Technologiezentrum Augsburg in Betrieb genommen. Hierbei handelt es sich um eines der modernsten Geräte zur Durchführung von Oberflächenanalysen und zur Bestimmung chemischer Zusammensetzungen zur Verfügung. Hierdurch entsteht nicht nur eine enge Bindung zur Spitzenforschung mit der Universität und den umliegenden Forschungseinrichtungen, es wird sich auch die Möglichkeit bieten, den Firmen vor Ort im Technologiezentrum Augsburg bei materialwissenschaftlichen Fragestellungen zur Seite zu stehen.

Am 04.08.2016 wurde auf dem Dach des Technologiezentrum Augsburg eine PV-Anlage, die aus rund 380 Modulen besteht und von Ost nach West ausgerichtet ist, in Betrieb genommen. Aufgrund dieser Ausrichtung kann die Anlage kontinuierlich Strom liefern und zu der Zielsetzung von 1000 Sonnenstunden im Jahr verhelfen, was wiederum 1/3 des gesamten Stromverbrauches des Technologiezentrums abdeckt.

Zudem freuen wir uns, dass einer unserer Nutzer, die Günzburger Steigtechnik, bereits zum zweiten Mal zu den TOP 100 der innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstandes ausgezeichnte wurde. Damit gehört das Unternehmen zur deutschen Innovationselite. Das Günzburger Unternehmen, das ebenfalls einen Sitz im Technologiezentrum Augsburg hat, nahm zuvor an einem anspruchsvollen, wissenschaftlichen Auswahlprozess teil. Untersucht wurden das Innovationsmanagement und der Innovationserfolg. Mehr zur Auszeichnung, lesen sie hier.


DAS TECHNOLOGIEZENTRUM AUGSBURG ALS VERANSTALTUNGSORT


Das Technologiezentrum Augsburg hat sich schon jetzt als Ort für verschiedenste Veranstaltungen bewährt. Das Dialogforum Ressourceneffizienz von Kumas und A³, Veranstaltungen der Fachkräfteinitiative der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, das Netzwerktreffen der Wirtschaftsförderung der Stadt Augsburg, um nur einige Veranstaltungen zu nennen, haben seit der Eröffnung des Technologiezentrum Augsburg stattgefunden. Über 2400 Gäste waren von April bis Oktober bei Veranstaltungen im Technolgiezentrum Augsburg. Die Teilnehmer fühlen sich wohl und das Team um den Augsburg Innovationspark freut sich, dass sich das Technologiezentrum Augsburg nach kürzester Zeit als Veranstaltungsort etabliert hat. Alle Infos über kommende und vergangene Veranstaltungen erfahren Sie hier.


ÜBERBLICK ÜBER VERGANGENE VERANSTALTUNGEN
  • 14. Juli 2016: DialogForum „Herausforderung Ressourceneffizienz, von KUMAS e.V und der Plattform Ressourceneffizienz der Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, im Technologiezentrum Augsburg

Nähere Details finden Sie hier.

  • 21. bis 23. September 2016: Experience Composites powered by der JEC Group in der Messe Augsburg

Nähere Details finden Sie hier.

  • 27. September 2016: Unternehmer-Workshop Nachhaltiges Wirtschaften / CSR

Nähere Details finden Sie hier.

  • 04. bis 06. Oktober 2016: Expo Real in der Messe München

Nähere Details finden Sie hier.


BEVORSTEHENDE VERANSTALTUNGEN

  • 19. Oktober 2016: 7. Cloud Konferenz powered bey aiti Raum im Technologiezentrum Augsburg

Nähere Details finden Sie hier.

 


MENSCHEN IM INNOVATIONSPARK
Für Anliegen und Fragen zum Augsburg Innovationspark, zum Technologiezentrum Augsburg sowie zu Ressourceneffizienz stehen Ihnen verschiedene Ansprechpartner zur Verfügung:

KONTAKT FÜR TZA NUTZUNGSINTERESSENTEN

Wolfgang Hehl & Anja Riehr

Augsburg Innovationspark GmbH
0821 80903060
Wolfgang.Hehl@augsburg-innovationspark.com
0821 80903043
Anja.Riehr@augsburg-innovationspark.com

FLÄCHEN INNOVATIONSPARK VERKAUF

Karl Bayerle & Michaela Gruber

Wirtschaftsförderung Stadt Augsburg
0821 324 1570
Karl.Bayerle@augsburg.de
0821 324 1561
Michaela.Gruber@augsburg.de

KOMMUNIKATION & MARKETING
INNOVATIONSPARK UND RESSOURCENEFFIZIENZ

Andreas Thiel & Simone Lehrl

Regio Augsburg Wirtschaft GmbH
0821 450 10 200
Andreas.Thiel@region-a3.com
0821 450 10 262
Simone.Lehrl@region-a3.com

 


KOOPERATIONSPARTNER UND FÖRDERER
 

www.augsburg-innovationspark.com

Sie erhalten diesen Newsletter als Interessent und Partner des Augsburg Innovationspark oder, weil Sie ihn aktiv unter www.augsburg-innovationspark.com abonniert haben.
© Regio Augsburg Wirtschaft GmbH